Schimmelmessung im Schlafzimmer

Starke Atemwegsprobleme bei Aufenthalt in seinem Schlafzimmer, bewogen den Bewohner einer Mietwohnung eine Raumluftmessung auf Schimmelpilze durchführen zu lassen. Die Vorgeschichte bestand darin, dass einige Monate zuvor ein Schimmelpilzbefall an den Wänden des Schlafzimmers erkannt und entfernt wurde. Wird jedoch ein Schimmelpilzbefall nicht fachgerecht saniert, können erhebliche gesundheitliche Beschwerden die Folge sein.

Schimmelbefall im Schlafzimmer - Ein verbreitetes Problem

Schlafzimmer sind insbesondere im Winter relativ häufig von Schimmelpilzwachstum betroffen. Über Nacht fällt eine beträchtliche Menge Feuchtigkeit durch Atmung und Schwitzen an. Kühl das Schlafzimmer tagsüber aus, weil z. B. alle Bewohner abwesend sind und der Raum unbeheizt ist, steigt die relative Luftfeuchtigkeit weiter an und die Wachstumsvoraussetzungen für Schimmelpilze sind gegeben.

Kontrollmessungen nach Schimmelpilzsanierungen

Objektträger für Partikelmessung

Ob die Raumluft des Schlafzimmers tatsächlich noch mit Schimmelpilzen belastet war, wurde durch eine Partikelsammlung überprüft. Bei der Partikelsammlung wird ein definiertes Luftvolumen über einen Objektträger geleitet und anschließend im Fachlabor mikroskopisch ausgewertet. Als Referenz wird die gleiche Messung an der Außenluft durchgeführt. Im beschriebenen Fall fanden sich nur ca. 20 % der Schimmelsporen, die zum gleichen Zeitpunkt in der Außenluft gemessen wurden. Dies entspricht einer unauffälligen Hintergrundbelastung. Außerdem wurden keinerlei kritische Schimmelpilzgattungen wie z. B. Chaetomium oder Stachybotrys gefunden. Diese Raumluftmessung eignet sich gut, um den Erfolg einer Schimmelpilzsanierung bzw. Feinreinigung zu überprüfen.

Keine Auffälligkeiten bei der Schimmelpilzmessung

Eine gute Nachricht insbesondere für den Vermieter, der keinen Anlass für Nacharbeiten bezüglich Schimmelpilzsanierung hat. Der Bewohner muss allerdings weiter nach der Ursache für die Atemwegsprobleme suchen. Aus baubiologischer Sicht kommen z. B. chemische Schadstoffe aus Möbeln oder Bauprodukten infrage.

 

Weitere Informationen über Schimmelmessungen

 

Weitere Informationen über Innenraumschadstoffe